top of page

Nasenkorrektur
Ohne Op

Sind Sie mit der Form oder dem Aussehen Ihrer Nase unzufrieden? Sie sind nicht allein - die nicht-chirurgische Nasenkorrektur ist eine der beliebtesten kosmetischen Behandlungen weltweit. Eine nicht-chirurgische Nasenkorrektur ist zu 95 % erfolgreich, d. h. die meisten Menschen, die sich einer solchen Behandlung unterzogen haben, sind mit dem Ergebnis zufrieden.

Verschönern Sie Ihre Nase ohne Operation mit einer nicht-chirurgischen Nasenkorrektur bei Beauty by Eda.
Nicht-chirurgische Nasenkorrektur mit beauty by eda

Was ist Nasenkorrektur Ohne Op?

Die nicht-chirurgische Nasenkorrektur, auch bekannt als flüssige Nasenkorrektur oder nicht-chirurgische Nasenkorrektur, ist eine kosmetische Behandlung, bei der Füllstoffe in die Nase injiziert werden, um deren Form und Kontur zu verbessern. Im Gegensatz zur traditionellen Nasenkorrektur, die einen chirurgischen Eingriff und eine Anästhesie erfordert, kann die nicht-chirurgische Nasenkorrektur in wenigen Minuten und ohne Ausfallzeiten durchgeführt werden.

 

Einige der Vorteile sind:

- Korrektur kleinerer Unvollkommenheiten wie Beulen, Höcker, Asymmetrie oder Schieflage
- Anhebung einer hängenden Spitze oder Glättung einer knolligen Spitze
- Ausbalancieren der Proportionen von Nase und Gesicht
- Schaffung eines feineren und eleganteren Profils
- Verbesserung der Ergebnisse einer früheren Nasenkorrektur
- Vermeidung der Risiken und Komplikationen einer Operation
- Zeit- und Kostenersparnis

 

Eine nicht-chirurgische Nasenkorrektur ist jedoch nicht für jeden geeignet. Sie kann Ihre Nase nicht kleiner oder schmaler machen und auch keine Atemprobleme oder strukturellen Probleme beheben.

 

Eine nicht-chirurgische Nasenkorrektur kann eine gute Möglichkeit sein, Ihre natürliche Schönheit zu unterstreichen und Ihre ästhetischen Ziele ohne Operation zu erreichen.

Vorteile der nicht-chirurgischen Nasenkorrektur

Es ist schnell und einfach

Einer der Hauptvorteile einer nicht-chirurgischen Nasenkorrektur besteht darin, dass sie sehr schnell und einfach durchzuführen ist. Im Gegensatz zur chirurgischen Nasenkorrektur, die mehrere Stunden dauern kann und eine Vollnarkose erfordert, kann eine nicht-chirurgische Nasenkorrektur in weniger als einer Stunde durchgeführt werden und erfordert nur eine örtliche Betäubung. Ihr Arzt wird kleine Mengen Füllmaterial in strategische Bereiche Ihrer Nase injizieren, um Unebenheiten zu glätten, Dellen aufzufüllen, den Nasenrücken anzuheben oder die Spitze anzuheben. Sie werden die Ergebnisse sofort sehen und können sofort zu Ihren normalen Aktivitäten zurückkehren.

Es ist reversibel

Ein weiterer Vorteil einer nicht-chirurgischen Nasenkorrektur besteht darin, dass sie reversibel ist. Die meisten Ärzte verwenden Hyaluronsäure-Filler, die natürlicherweise im Körper vorkommen und bei Bedarf mit einem Enzym namens Hyaluronidase aufgelöst werden können. Das heißt, wenn Ihnen die Ergebnisse nicht gefallen oder es zu Komplikationen kommt, können Sie diese ganz einfach rückgängig machen. Sie können das Ergebnis auch im Laufe der Zeit anpassen, indem Sie mehr Füllstoff hinzufügen oder einen Teil davon auflösen.

Es ist erschwinglich

Eine nicht-chirurgische Nasenkorrektur ist außerdem viel günstiger als eine chirurgische. Die durchschnittlichen Kosten für eine nicht-chirurgische Nasenkorrektur betragen 500 US-Dollar, während die durchschnittlichen Kosten für eine chirurgische Nasenkorrektur 5.000 US-Dollar betragen. Natürlich variieren die Kosten je nach Standort, Arzt und Menge des verwendeten Füllstoffs, aber sie betragen immer noch nur einen Bruchteil dessen, was Sie für eine Operation bezahlen würden.

 

Es ist risikoarm

Schließlich ist eine nicht-chirurgische Nasenkorrektur im Vergleich zu einer Operation risikoarm. Es sind keine Einschnitte, Narben, Nähte oder Schienen erforderlich. Die Erholungszeit ist minimal und es besteht kein Risiko von Infektionen, Blutungen oder Anästhesiekomplikationen. Die häufigsten Nebenwirkungen sind leichte Blutergüsse, Schwellungen, Rötungen oder Druckempfindlichkeit an den Injektionsstellen, die normalerweise innerhalb weniger Tage abklingen. Die schwerwiegendste Komplikation ist ein Gefäßverschluss, der auftritt, wenn ein Füllmaterial ein Blutgefäß verstopft und Gewebeschäden oder Nekrose verursacht. Dies kommt jedoch sehr selten vor und kann durch die Wahl eines erfahrenen Injektors verhindert werden, der weiß, wie man Blutgefäße vermeidet und wie man Gefäßverschlüsse behandelt, wenn es dazu kommt.

 

Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, Ihre Nase ohne Operation zu verbessern, könnte eine nicht-chirurgische Nasenkorrektur eine gute Option für Sie sein. Es kann Ihnen ein ausgewogeneres, harmonischeres und selbstbewussteres Aussehen mit minimalen Ausfallzeiten und Kosten verleihen. Bedenken Sie jedoch, dass eine nicht-chirurgische Nasenkorrektur nicht dauerhaft ist und keine wesentlichen Veränderungen an der Größe oder Struktur Ihrer Nase bewirken kann. Es kann auch keine funktionellen Probleme wie Atemprobleme oder eine Septumdeviation beheben. Um herauszufinden, ob Sie ein guter Kandidat für eine nicht-chirurgische Nasenkorrektur sind, wenden Sie sich an unsere Patientenkoordinatoren.

Arten der nicht-chirurgischen Nasenkorrektur

Abhängig von Ihren Zielen und Vorlieben stehen verschiedene Arten der nicht-chirurgischen Nasenkorrektur zur Verfügung.

- Nicht-chirurgische Sattelnasenkorrektur:

Dieses Verfahren ist für Personen mit einem niedrigen oder flachen Nasenrücken geeignet. Der Füller wird entlang der Brücke injiziert, um mehr Höhe und Definition zu erzeugen.

- Nicht-chirurgische Nasenkorrektur bei breiter Nase:

Dieses Verfahren ist für Personen gedacht, die ihre Nase schmaler oder feiner aussehen lassen möchten. Der Füller wird an der Basis der Nasenlöcher und entlang der Seiten der Nase injiziert, um mehr Kontur und Schatten zu erzeugen.

- Nicht-chirurgische Korrektur einer schiefen Nase:

Dieses Verfahren ist für Menschen mit einer schiefen oder asymmetrischen Nase geeignet. Der Füller wird auf beiden Seiten der Nase injiziert, um sie auszugleichen und ihr ein geraderes Aussehen zu verleihen.

- Nicht-chirurgische Nasenhöckerkorrektur:

Dieses Verfahren ist für Personen gedacht, die eine markante oder unregelmäßige Beule auf der Nase haben. Der Füller wird oberhalb und unterhalb der Beule eingespritzt, um diese zu glätten und ein geraderes Profil zu erzeugen.

- Nicht-chirurgische Nasenkorrektur bei nach oben gerichteter Nasenspitze:

Dieses Verfahren ist für Personen gedacht, deren Nasenspitze nach oben zeigt oder nach innen gebogen ist. Der Füllstoff wird unter die Spitze gespritzt, um sie abzusenken und ihr ein proportionaleres Aussehen zu verleihen.

- Flüssige Nasenkorrektur bei Plattnasen:

Dieses Verfahren ist für Menschen mit einer flachen oder unterentwickelten Nase geeignet. Der Füller wird auf die Nasenspitze und den Nasenrücken injiziert, um mehr Projektion und Form zu erzeugen.

- Nicht-chirurgische Korrektur von Häschenfalten:

Dieses Verfahren ist für Menschen gedacht, die beim Lächeln oder Schielen feine Linien oder Fältchen an den Seiten ihrer Nase haben. Der Füller wird in diese Linien eingespritzt, um sie zu glätten und weniger auffällig zu machen.

Wie wählen Sie das beste nicht-chirurgische Nasenkorrekturverfahren für Sie aus?

Welches nicht-chirurgische Nasenkorrekturverfahren für Sie am besten geeignet ist, hängt von mehreren Faktoren ab, wie zum Beispiel:

- Ihre Nasenanatomie und Gesichtszüge
- Ihre ästhetischen Ziele und Erwartungen
- Ihr Budget und Ihre Verfügbarkeit
- Ihre Krankengeschichte und Allergien
- Ihre Präferenz für Füllstofftyp und Langlebigkeit

Um das beste nicht-chirurgische Nasenkorrekturverfahren für Sie auszuwählen, sollten Sie sich an unsere Patientenkoordinatoren wenden, die Ihre Situation beurteilen und die für Sie am besten geeignete Option empfehlen können. Sie sollten auch selbst recherchieren und sich Vorher-Nachher-Fotos ähnlicher Fälle ansehen, um eine Vorstellung davon zu bekommen, was Sie erwarten können.

Das Verfahren

Vor dem Verfahren

Bevor Sie sich für eine nicht-chirurgische Nasenkorrektur entscheiden, müssen Sie einen qualifizierten und erfahrenen kosmetischen Arzt konsultieren, der Ihre Nase und Gesichtszüge beurteilen und feststellen kann, ob Sie für den Eingriff geeignet sind. Der Arzt wird auch Ihre Ziele und Erwartungen besprechen, die Risiken und Vorteile des Eingriffs erläutern und alle Ihre Fragen beantworten.

Im Rahmen des Beratungsgesprächs untersucht der Arzt auch Ihre Krankengeschichte und befragt Sie zu den von Ihnen eingenommenen Medikamenten oder Nahrungsergänzungsmitteln, zu etwaigen Allergien und zu früheren kosmetischen Eingriffen. Dies ist wichtig, um mögliche Komplikationen oder Wechselwirkungen mit den Füllstoffen zu vermeiden.

 

Der Arzt macht außerdem Fotos von Ihrer Nase aus verschiedenen Blickwinkeln und zeigt Ihnen mithilfe einer Computer-Bildgebungssoftware, wie Ihre Nase nach dem Eingriff aussehen wird. Dies wird Ihnen helfen, die Ergebnisse zu visualisieren und bei Bedarf Anpassungen vorzunehmen.

Vor dem Eingriff sollten Sie mindestens eine Woche lang auf die Einnahme blutverdünnender Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel wie Aspirin, Ibuprofen, Vitamin E oder Fischöl verzichten. Dadurch wird das Risiko von Blutungen und Blutergüssen während und nach dem Eingriff verringert. Außerdem sollten Sie mindestens 24 Stunden vor dem Eingriff auf Alkohol und Rauchen verzichten.

 

Während des Verfahrens

Die nicht-chirurgische Nasenkorrektur wird in einer Praxis durchgeführt und dauert in der Regel etwa 15 bis 30 Minuten. Für diesen Eingriff benötigen Sie keine Narkose oder Sedierung, da er relativ schmerzlos und angenehm ist.

Der Arzt reinigt zunächst Ihre Nase und trägt eine topische Betäubungscreme auf, um etwaige Beschwerden zu minimieren. Anschließend injiziert der Arzt mit einer feinen Nadel oder einer Kanüle mit stumpfer Spitze kleine Mengen Füllstoff in strategische Bereiche Ihrer Nase, um die gewünschte Form und Kontur zu erzeugen.

Der Arzt wird für diesen Eingriff Hyaluronsäure-Filler wie Juvederm oder Restylane verwenden. Hyaluronsäure ist eine natürliche Substanz in Ihrer Haut, die Feuchtigkeit anzieht und speichert. Es kann Ihre Haut aufpolstern, glätten und ihr einen jugendlichen Glanz verleihen.

Der Arzt massiert Ihre Nase nach jeder Injektion sanft, um eine gleichmäßige Verteilung des Füllstoffs zu gewährleisten und Klumpen oder Beulen zu vermeiden. Sie können die Ergebnisse sofort sehen und dem Arzt Feedback geben, wenn Sie Änderungen wünschen.

 

Nach dem Eingriff

Nach dem Eingriff können Sie Ihre normalen Aktivitäten sofort wieder aufnehmen. Für dieses Verfahren ist keine Ausfallzeit oder Wiederherstellungsphase erforderlich. Es können jedoch geringfügige Nebenwirkungen wie Schwellungen, Rötungen, Blutergüsse, Druckempfindlichkeit oder Juckreiz im Nasenbereich auftreten. Diese sind normal und vorübergehend und sollten innerhalb weniger Tage abklingen.

 

Um den Heilungsprozess zu beschleunigen und die Ergebnisse zu optimieren, sollten Sie diese Tipps zur Nachsorge beachten:

- Legen Sie am ersten Tag jede Stunde 10 Minuten lang Eisbeutel oder kalte Kompressen auf Ihre Nase, um Schwellungen und Entzündungen zu reduzieren.
- Vermeiden Sie es mindestens 24 Stunden nach dem Eingriff, Ihre Nase zu berühren oder zu reiben, um ein Verrutschen oder Verschieben des Füllmaterials zu verhindern.
- Vermeiden Sie mindestens zwei Wochen nach dem Eingriff das Tragen einer Brille oder Sonnenbrille, um keinen Druck auf Ihre Nase auszuüben.
- Vermeiden Sie mindestens zwei Wochen nach dem Eingriff Sonneneinstrahlung oder Bräunung, um einer Hyperpigmentierung oder Verfärbung Ihrer Haut vorzubeugen.
- Vermeiden Sie mindestens 48 Stunden nach dem Eingriff anstrengende Übungen oder Aktivitäten, die zu Schwitzen oder erhöhtem Blutdruck führen können, um Blutungen oder Blutergüsse zu vermeiden.
- Vermeiden Sie Gesichtsmassagen oder -behandlungen mindestens zwei Wochen nach dem Eingriff, um eine Beeinträchtigung des Fillers zu vermeiden.
- Setzen Sie sich wie geplant mit Ihrem Arzt in Verbindung, um Ihre Fortschritte zu überwachen und etwaige Bedenken auszuräumen.

Die Ergebnisse einer nicht-chirurgischen Nasenkorrektur sind vorübergehend, aber lang anhaltend. Abhängig von der Art des verwendeten Füllstoffs können sie zwischen sechs Monaten und zwei Jahren halten. Sie können Ihre Ergebnisse aufrechterhalten, indem Sie bei Bedarf regelmäßig Nachbesserungen durchführen lassen.

Eine nicht-chirurgische Nasenkorrektur ist eine großartige Möglichkeit, das Aussehen Ihrer Nase ohne Operation zu verbessern. Es kann Ihr Selbstvertrauen stärken und Ihre Gesichtsharmonie verbessern. Wenn Sie an diesem Verfahren interessiert sind, kontaktieren Sie uns noch heute, um einen Beratungstermin mit einem unserer erfahrenen Kosmetikärzte zu vereinbaren.

Erholung

- 1 Woche:

Möglicherweise spüren Sie immer noch Schmerzen, Schwellungen, Blutergüsse und Steifheit an der Operationsstelle. Möglicherweise müssen Sie Schmerzmittel und Antibiotika einnehmen, um diese Symptome zu lindern. Möglicherweise haben Sie auch einige Drainageschläuche oder Fäden, die von Ihrem Arzt entfernt werden müssen. Sie sollten sich so viel wie möglich ausruhen und anstrengende Aktivitäten vermeiden. Möglicherweise benötigen Sie Hilfe bei alltäglichen Aufgaben wie Anziehen, Baden und Essen.

 

- 2 Wochen:

Möglicherweise fühlen Sie sich wohler und energiegeladener. Möglicherweise können Sie einige leichte Aktivitäten wie Gehen, Lesen oder Fernsehen wieder aufnehmen. Sie sollten dennoch vermeiden, schwere Gegenstände zu heben oder Ihren Körper zu beugen oder zu verdrehen. Sie sollten die Anweisungen Ihres Arztes zur Wundpflege und zur Vorbeugung von Infektionen befolgen. Möglicherweise haben Sie auch einige Folgetermine oder Tests, um Ihre Fortschritte zu überprüfen.

 

- 3 Wochen:

Möglicherweise stellen Sie eine Verbesserung Ihrer Beweglichkeit und Ihres Bewegungsumfangs fest. Möglicherweise können Sie einige einfache Übungen oder Dehnübungen machen, um Ihre Muskeln und Gelenke zu stärken. Dennoch sollte man darauf achten, es nicht zu übertreiben oder sich zu verletzen. Möglicherweise fühlen Sie sich auch emotional stabiler und optimistischer hinsichtlich Ihrer Genesung.

 

- 4 Wochen:

Abhängig von Ihrem Job oder Ihren Kursanforderungen können Sie möglicherweise zur Arbeit oder zur Schule zurückkehren. Möglicherweise können Sie auch Auto fahren, reisen oder mit Freunden und Familie in Kontakt treten. Sie sollten dennoch den Rat Ihres Arztes befolgen, welche Aktivitäten für Sie sicher und angemessen sind. Möglicherweise nehmen Sie auch an einigen Physiotherapie- oder Rehabilitationssitzungen teil, um Ihre Leistungsfähigkeit und Lebensqualität wiederherzustellen.


- 3 Monate:

Möglicherweise fühlen Sie sich fast wieder normal oder sogar besser als zuvor. Möglicherweise können Sie die meisten Ihrer Hobbys und Interessen wie Sport, Musik oder Kunst wieder aufnehmen. Möglicherweise haben Sie auch weniger Schmerzen, Schwellungen oder Narben an der Operationsstelle. Sie sollten dennoch Ihren Gesundheitszustand überwachen und alle Veränderungen oder Bedenken Ihrem Arzt melden. Eventuell müssen Sie sich auch einigen abschließenden Kontrolluntersuchungen oder Beurteilungen unterziehen, um Ihre Genesung zu bestätigen.

 

- 6 Monate:

Möglicherweise haben Sie sich vollständig von Ihrer Operation erholt und genießen ein neues Maß an Gesundheit und Glück. Möglicherweise haben Sie keine Einschränkungen oder Einschränkungen in dem, was Sie tun können. Möglicherweise empfinden Sie auch eine bessere Wertschätzung für das Leben und sind Ihrem medizinischen Team und Ihrem Unterstützungssystem dankbarer. Sie sollten dennoch einen gesunden Lebensstil pflegen und bei Bedarf Ihren Arzt konsultieren.

 

- 1 Jahr:

Sie können Ihren Genesungstag feiern und darüber nachdenken, wie weit Sie gekommen sind. Sie können Ihre Geschichte auch teilen und andere inspirieren, die sich in einer ähnlichen Situation befinden. Möglicherweise haben Sie auch einige langfristige Vorteile oder Veränderungen durch Ihre Operation, wie z. B. eine verbesserte Funktion, ein besseres Aussehen oder ein besseres Selbstvertrauen. Sie sollten weiterhin mit Ihrem Arzt in Kontakt bleiben und Ihren Gesundheitszustand regelmäßig überwachen.

 

- 2 Jahre:

Möglicherweise haben Sie das Ende Ihrer Genesungsreise erreicht und können mit Ihrem Leben weitermachen. Möglicherweise haben Sie keine Anzeichen oder Erinnerungen an Ihre Operation, abgesehen von einigen Narben oder Erinnerungen. Möglicherweise haben Sie aus Ihrer Erfahrung auch einige wertvolle Lektionen gelernt oder neue Perspektiven gewonnen. Sie sollten weiterhin auf Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden Wert legen und das Beste aus jedem Tag machen.

Risiken und Komplikationen

- Infektion: Bei jeder Injektion können Bakterien in die Haut gelangen und eine Infektion verursachen. Dies kann zu Rötungen, Schwellungen, Schmerzen, Fieber oder Eiter führen. Um eine Infektion zu vermeiden, sollten Sie einen seriösen Anbieter wählen, der ordnungsgemäße Hygiene- und Sterilisationsprotokolle einhält. Außerdem sollten Sie für mindestens 24 Stunden nach dem Eingriff vermeiden, Ihre Nase zu berühren oder Make-up aufzutragen. Wenn Sie Anzeichen einer Infektion bemerken, sollten Sie sich sofort mit Ihrem Arzt in Verbindung setzen und ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

 

- Blutergüsse: Blutergüsse sind eine häufige Nebenwirkung jeder Injektion und können je nach Hauttyp, Blutgefäßen und Medikamenteneinnahme unterschiedlich stark ausgeprägt sein und unterschiedlich lange anhalten. Um Blutergüsse zu minimieren, sollten Sie mindestens eine Woche vor und nach dem Eingriff keine Blutverdünner wie Aspirin oder Ibuprofen einnehmen. Außerdem sollten Sie am ersten Tag stündlich 15 Minuten lang Eispackungen auf Ihre Nase legen, danach je nach Bedarf. Sie können auch Arnika-Creme oder -Gel verwenden, um den Heilungsprozess zu beschleunigen.

 

- Schwellungen: Schwellungen sind eine weitere häufige Nebenwirkung jeder Injektion und können je nach Art und Menge des verwendeten Füllstoffs einige Tage bis zu einigen Wochen andauern. Um Schwellungen zu reduzieren, sollten Sie Ihren Kopf beim Schlafen hochlegen und mindestens 48 Stunden nach dem Eingriff Alkohol, Salz und scharfe Speisen meiden. Außerdem sollten Sie viel Wasser trinken, um überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper zu schwemmen.

 

- Asymmetrie: Asymmetrie bedeutet, dass Ihre Nase nach dem Eingriff ungleichmäßig oder schief aussieht. Dies kann passieren, wenn der Füllstoff ungleichmäßig injiziert wird oder auf eine Seite der Nase wandert. Um eine Asymmetrie zu vermeiden, sollten Sie einen qualifizierten und erfahrenen Anbieter wählen, der den Füller präzise und symmetrisch injizieren kann. Außerdem sollten Sie Ihre Nase mindestens zwei Wochen lang nach dem Eingriff nicht massieren oder manipulieren, damit sich der Füller an Ort und Stelle festsetzen kann. Wenn Sie eine Asymmetrie feststellen, sollten Sie sich so bald wie möglich an Ihren Arzt wenden, um zu sehen, ob sie korrigiert werden kann.

 

- Knötchen: Knötchen sind kleine Beulen oder Klumpen, die sich aufgrund von Entzündungen oder Narbenbildung um den Füller herum unter der Haut bilden. Sie können weich oder hart, schmerzhaft oder schmerzlos, sichtbar oder unsichtbar sein. Sie können unmittelbar nach dem Eingriff oder erst Monate später auftreten. Um Knötchen zu vermeiden, sollten Sie einen verträglichen Füller wählen, der zu Ihrem Hauttyp passt und keine allergischen Reaktionen hervorruft. Außerdem sollten Sie die Nachsorgeanweisungen Ihres Arztes befolgen und ihm alle Veränderungen an Ihrer Nase melden.

 

- Nekrose: Die Nekrose ist eine seltene, aber schwerwiegende Komplikation, die auftritt, wenn der Füller die Blutzufuhr zur Haut oder zum darunter liegenden Gewebe blockiert und diese absterben lässt. Dies kann zu einer Schwärzung, Geschwürbildung oder Narbenbildung der Haut führen. Eine Nekrose kann dadurch verursacht werden, dass zu viel Filler in einen kleinen Bereich injiziert wird, dass er in eine Arterie oder Vene statt unter die Haut gespritzt wird oder dass ein Filler verwendet wird, der für den Nasenbereich zu dick oder zähflüssig ist. 

Wie Sie sehen, ist eine nicht-chirurgische Nasenkorrektur kein risikoloses Verfahren. Die meisten dieser Komplikationen sind jedoch selten und vermeidbar, wenn Sie einen qualifizierten und erfahrenen Injektionsarzt wählen, der die besten Praktiken und Sicherheitsstandards befolgt. Bevor Sie sich zu diesem Verfahren entschließen, sollten Sie sich informieren und Fragen stellen. Sie sollten auch die Nachsorgeanweisungen unseres Arztes befolgen und alle Anzeichen einer Infektion oder unerwünschten Reaktion sofort melden.

 

Eine nicht-chirurgische Nasenkorrektur kann eine gute Option für diejenigen sein, die ihr nasales Erscheinungsbild ohne Operation verbessern möchten. Sie ist jedoch kein Wundermittel und birgt einige Risiken und Einschränkungen in sich. Sie sollten die Vor- und Nachteile sorgfältig abwägen und eine fundierte Entscheidung auf der Grundlage Ihrer Ziele und Erwartungen treffen.

  • What is a rhinoplasty?
    Rhinoplasty is a surgical procedure that changes the shape or size of the nose. It can also correct breathing problems caused by structural defects in the nose. Rhinoplasty can be done for cosmetic or functional reasons, or both.
  • Best rhinoplasty surgeon, how to find?
    Finding the best rhinoplasty surgeon for your nose job can be a daunting task. There are many factors to consider, such as the surgeon's experience, credentials, reputation, results, and cost. You may also have specific preferences or expectations for your desired outcome. Finding the best rhinoplasty surgeon for you may take some time and effort, but it is worth it in the long run. You deserve to have a nose that suits your face and enhances your appearance and self-esteem. If you need more guidance or assistance in your search, Eda is here for you. Eda is a platform that connects you with the best rhinoplasty surgeons in Turkey, Istanbul. Eda offers you personalized service, affordable prices, high-quality care, and amazing results. Eda is here for you to find the best rhinoplasty surgeons for you. Related questions regarding plastic surgeons: best rhinoplasty surgeon uk best rhinoplasty surgeon in usa best rhinoplasty surgeon nyc best rhinoplasty surgeon in chicago best rhinoplasty surgeon in miami best rhinoplasty surgeon in texas best rhinoplasty surgeon los angeles best rhinoplasty surgeon chicago best rhinoplasty surgeon turkey
  • How long does it take to recover from rhinoplasty?
    The recovery time from rhinoplasty varies depending on the type and extent of the surgery, as well as the individual healing process. Generally, most patients can return to work or school within one to two weeks after the surgery. However, swelling and bruising may take several months to subside completely, and the final result may not be visible until a year or more after the surgery.
  • How much is a nose job? or Rhinoplasty cost ?
    The cost of rhinoplasty can vary greatly depending on several factors, such as the complexity of the surgery, the experience of the surgeon, and the location of the clinic. At Beauty by Eda, our rhinoplasty prices start from 2250€, which includes all necessary expenses such as surgeon's fees, anesthesia, and facility fees. However, to get an accurate price estimate, we recommend scheduling a consultation with our experienced team. We can provide you with a personalized quote based on your specific needs and goals. Contact us today to learn more about our rhinoplasty services and to schedule your consultation. Answers to Related Questions: how much is a nose job us: 6000$ ± how much is a nose job in california: 7500$ ± how much is a nose job in florida: 7000$ ± how much is a nose job new york: 7000$ ± how much is a nose job uk: 4000-7000£ ± how much is a nose job london: 5000-7000£ ± how much is a nose job in turkey: 2500-3500$ ±
  • What are the risks of rhinoplasty?
    As with any surgery, rhinoplasty carries some risks and complications, such as bleeding, infection, anesthesia reactions, scarring, asymmetry, numbness, difficulty breathing, nasal collapse, or dissatisfaction with the outcome. Some of these risks can be minimized by choosing a qualified and experienced surgeon, following pre- and post-operative instructions carefully, and having realistic expectations about the results. However, some risks are unpredictable and may require additional surgery or treatment to correct.
  • What is a non-surgical nose job?
    A non-surgical nose job is a cosmetic procedure that uses injectable fillers to alter the shape and appearance of the nose without surgery. The fillers are usually made of hyaluronic acid, a substance that naturally occurs in the skin and can add volume, smooth out bumps, lift the tip, or correct asymmetry. A non-surgical nose job is also known as liquid rhinoplasty or filler rhinoplasty.
  • How long does a non-surgical nose job last?
    The results of a non-surgical nose job are temporary and depend on the type and amount of filler used. Generally, the effects can last from six months to two years, after which the filler will gradually dissolve and the nose will return to its original shape. To maintain the desired outcome, repeat treatments may be needed.
  • Can you get a non-surgical nose job if you have had a surgical nose job before?
    It depends on the condition of your nose and the goals you have for your appearance. Some people may opt for a non-surgical nose job to enhance or refine the results of a previous surgical nose job, especially if they have minor irregularities or asymmetries that do not warrant another surgery. However, if you have significant deformities, breathing problems, or dissatisfaction with your surgical nose job, a non-surgical nose job may not be enough to address your concerns and you may need to consider revision rhinoplasty instead.
  • What is revision rhinoplasty?
    Revision rhinoplasty is a surgical procedure that aims to correct or improve the outcome of a previous surgical nose job. Revision rhinoplasty can be performed for functional or aesthetic reasons, such as restoring nasal breathing, repairing structural damage, revising scars, or enhancing the shape and proportion of the nose. Revision rhinoplasty is usually more complex and challenging than primary rhinoplasty, as it involves working with scar tissue, altered anatomy, and limited cartilage availability.
  • How long does it take to recover from revision rhinoplasty?
    The recovery time from revision rhinoplasty varies depending on the extent and complexity of the surgery, as well as the individual healing process of each patient. In general, most patients can expect to experience some swelling, bruising, discomfort, and congestion for the first few weeks after surgery. A splint or cast may be applied to protect and support the nose for about a week. Most patients can resume normal activities within two weeks, but strenuous exercise and contact sports should be avoided for at least six weeks. The final results of revision rhinoplasty may take up to a year or longer to fully settle and reveal themselves.
  • How much does revision rhinoplasty cost?
    The cost of revision rhinoplasty can vary greatly depending on several factors, such as the complexity of the surgery, the experience of the surgeon, and the location of the clinic. At Beauty by Eda, our rhinoplasty prices start from 3000€, which includes all necessary expenses such as surgeon's fees, anesthesia, and facility fees. However, to get an accurate price estimate, we recommend scheduling a consultation with our experienced team. We can provide you with a personalized quote based on your specific needs and goals. Contact us today to learn more about our rhinoplasty services and to schedule your consultation.
  • What are the risks of revision rhinoplasty?
    Revision rhinoplasty is a complex and challenging surgery that carries some risks and complications. Some of the possible risks include: - Bleeding - Infection - Scarring - Asymmetry - Breathing difficulties - Numbness - Skin discoloration - Swelling - Pain - Allergic reactions - Unsatisfactory results - Need for further surgery To minimize the risks of revision rhinoplasty, it is important to choose a qualified and experienced surgeon who specializes in this type of surgery. It is also essential to follow the preoperative and postoperative instructions given by the surgeon and to report any signs of complications or concerns.
  • What is an open rhinoplasty?
    An open rhinoplasty is a surgical technique that involves making a small incision across the columella, which is the strip of skin between the nostrils. This allows the surgeon to lift the skin and soft tissues off the nasal framework and access the underlying structures more easily. An open rhinoplasty can provide more visibility and precision for the surgeon, especially when dealing with complex or revision cases. However, an open rhinoplasty also has some drawbacks, such as a longer recovery time, more swelling and bruising, and a visible scar on the columella.
  • What is a closed rhinoplasty?
    A closed rhinoplasty is a surgical technique that involves making incisions inside the nostrils only. This avoids any external scars and preserves the natural shape and position of the columella. A closed rhinoplasty can also result in less swelling and bruising, faster healing, and shorter operating time. However, a closed rhinoplasty can limit the exposure and manipulation of the nasal structures and may not be suitable for all cases.
  • Open vs closed rhinoplasty, Which type of rhinoplasty is better?
    There is no definitive answer to which type of rhinoplasty is better: open or closed. Both techniques have their advantages and disadvantages, and the choice depends on several factors, such as: - The goals and expectations of the patient - The anatomy and features of the nose - The extent and nature of the changes needed - The preference and experience of the surgeon The best way to determine which type of rhinoplasty is better for each individual case is to consult with a board-certified plastic surgeon who can evaluate the nose and recommend the most appropriate option.
  • How long does a nose job last?
    A nose job, or rhinoplasty, is a permanent procedure that reshapes your nose according to your goals and preferences. However, your nose may change slightly over time due to aging, gravity, or trauma. These changes are usually minor and do not affect the overall appearance of your nose. To maintain the results of your nose job, you should avoid sun exposure, smoking, and injuries to your nose.
  • Can you get a nose job twice?
    In some cases, you may need or want a second nose job, or revision rhinoplasty, to correct or improve the results of your first surgery. This may be due to dissatisfaction with the aesthetic outcome, breathing problems, or complications from the first surgery. Revision rhinoplasty is more complex and challenging than primary rhinoplasty, as it involves working with scar tissue and altered anatomy. Therefore, you should choose a qualified and experienced surgeon who specializes in revision rhinoplasty and have realistic expectations about the results.
  • Can you get a nose job at 16 years old?
    Rhinoplasty is not recommended for patients who are still growing, as it may interfere with the natural development of their nose and face. The age at which growth stops varies from person to person, but it is generally around 16 for girls and 18 for boys. If you are under 18 years old and want to have a nose job, you will need parental consent and a thorough evaluation by a plastic surgeon to determine if you are a suitable candidate.
  • Can you get a nose job without changing your ethnicity?
    Rhinoplasty can be performed on patients of any ethnic background, and it does not have to alter your ethnic identity or features. The goal of rhinoplasty is to enhance your natural beauty and balance your facial proportions, not to make you look like someone else. A skilled and experienced surgeon will respect your cultural heritage and preferences and tailor the surgery to suit your individual needs and goals.
  • How do I prepare for the procedure?
    Before your rhinoplasty surgery, you will need to follow some instructions from your surgeon to ensure a safe and successful outcome. These may include: - Stop smoking at least two weeks before and after the surgery, as smoking can impair healing and increase the risk of complications. - Avoid taking aspirin, ibuprofen, or other blood-thinning medications or supplements for at least two weeks before and after the surgery, as they can increase bleeding and bruising. - Arrange for someone to drive you home after the surgery and stay with you for the first night. - Fill any prescriptions that your surgeon gives you before the surgery and have them ready at home. - Prepare a comfortable recovery area with pillows, ice packs, books, magazines, or other entertainment. - Follow any dietary restrictions that your surgeon advises you before the surgery. - Shower and wash your hair the night before or the morning of the surgery. - Do not eat or drink anything after midnight the night before the surgery. - Wear loose-fitting and comfortable clothing on the day of the surgery. If you have any questions or concerns about preparing for your rhinoplasty surgery, do not hesitate to contact your surgeon or their staff.

Vorher-Nachher-Fotos

Vorher- und Nachher-Fotos von nicht-chirurgischen Nasenkorrekturen sind eine gute Möglichkeit, den Unterschied zu sehen, den diese Behandlung für Ihre Nase und Ihr Gesicht bedeuten kann. Sie zeigen Ihnen, wie eine nicht-chirurgische Nasenkorrektur verschiedene Probleme mit der Form und Größe Ihrer Nase korrigieren kann, wie z. B. Unebenheiten, Asymmetrie oder Hängen. Anhand dieser Fotos können Sie sehen, wie eine nicht-chirurgische Nasenkorrektur Ihrem Gesicht ein ausgeglicheneres und harmonischeres Aussehen verleihen kann. Schauen Sie sich unsere Galerie mit Vorher-Nachher-Fotos an, um die erstaunlichen Ergebnisse zu sehen, die mit einer nicht-chirurgischen Nasenkorrektur möglich sind.

Erreichen Sie heute Ihre Schönheitsziele

  • TikTok
  • Instagram
  • Youtube
bottom of page